16. April fand der 11. Sparkassen-Jahn-Cup statt

Trotz starkem Regen begannen die Jahn-Kämpfer am Samstag, dem 16. April, pünktlich um 9 Uhr mit den Leichtathletischen Disziplinen im Rheinstadion in Kehl ihren Jahn 6- oder Jahn 9-Kampf. Beim 11. Sparkassen Jahn Cup, durchgeführt von der KT, gab es nicht nur einen Niederschlags-, sonderen auch einen Melderekord. Erstmals nahmen über 100 Teilnehmer an der mittlerweile deutschlandweit bekannten Veranstaltung teil. Die Teilnehmer kamen von den Landesturnverbänden aus Baden, Hessen, Württemberg, Saarland und Rheinland. Wie schon in den Jahren zuvor genehmigte der Deutsche Turnerbund den Jahn-Cup als bundesoffene Qualifikationsveranstaltung für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im September in Bruchsal.

Als die Teilnehmer zum Absolvieren der turnerischen Disziplinen in die Kreissporthalle wechselten, lies auch der bis dahin starke Regen etwas nach. An den Geräten Boden und Barren zeigten die männlichen und weiblichen Teilnehmer im Alter von 11 - 55 Jahren zum Teil bundesligareife Übungen. Den Nachmittag über verbrachten die Sportler im Hallenbad um ihre beiden Kunstsprünge vom 1 Meter-Brett zu zeigen. Doppelsalti, Schraubensalti, aber auch Auerbach und Delfinsprünge waren zu sehen. Die älteren durften danach noch Tauchen und am Schluss schwammen noch alle ihre 50 oder 100 Meter, wahlweise in Freistil oder Brust.

Um 18.15 Uhr war das Hallenbad leer und alle trafen sich in der KT-Halle zum gemeinsamen Abendessen mit Siegerehrung. Diese wurde von dem ersten Vorstand der KT, Klaus Groß und Svenja Krämer von der Sparkasse Hanauerland, die das Preisgeld für die ersten drei platzierten jeder Altersklasse stiftete, durchgeführt. Organisator Udo Krauß verabschiedete die angereisten Teilnehmer und ihre Familien, nachdem er sich bei den vielen Helfern in Küche, Wettkampfgeschehen und Organissation, aber auch bei der Sparkasse Hanauerland und VIVIL für die Unterstützung bedankt hatte.

Platzierungen:

AK20+: 1. Inken Erk TV Rheinbischofsheim, 2. Anna Lena Britz TB Freistatt, 5. Leonie Luis KT

AK 14/15: 1. Bittiger, Svenja, 2. Jockers, Kyra, beide TV Kork

AK 12/13: 2. Wendenburg, Catherina, 4. Wendenburg, Vicotria, biede TV Bühl 1847

AK11: 2. Bartholome, Zoe, 5. Belim, Allyson, beide KT 1845 e.V.

AK 20*: 1. Kopf, Maximilian, 4. Schiebenes, Marcel, beide TV Muggensturm

AK 18/19: 1. Münster, Lukas, TV Muggensturm

AK 16/17: 1. Münster, Jonas, TV Muggensturm


Bericht von Udo Krauß, Öffentlichkeitsarbeit im TK Mehrkämpfe im DTB


zurück

Kehler Turnerschaft von 1845 e.V.   •   Postfach 1845   •   77678 Kehl   •   Fon 07851 484001   •   Fax 07851 484003   •   Mail post@kehler-turnerschaft.de